Dit un dat

20.06.2015 - NWZ Oldenburg

Heidi Kabel auf der Spur

Dirk Wieting spricht mit Hella Holldorf

Stolz auf den Hof in Adelheide: Hella Holldorf von der Speelkoppel Hoyerswege Bild: Dirk Wieting

Schnack am Wochenende

Von Nervosität ist bei ihr noch nichts zu spüren. Andere in ihrer Situation hätten schon schlaflose Nächte, nicht so Hella Holldorf. „Fünf Minuten vor dem Auftritt bin ich etwas nervös, vorher habe ich überhaupt keine Zeit dazu!“, erzählt die 56-Jährige. Bevor es am kommenden Freitag mit „Dat is Chefsaak“ auf die Freilichtbühne in Schlutter geht, muss Hella ihre Schauspiel- kollegen und sich selbst schminken und dazu die passenden Frisuren zaubern. Sie ist bei der Speelkoppel Hoyerswege 2. Vorsitzende, Maskenbildnerin und Schauspielerin in Personalunion.

 

Lesen Sie hier den ganzen Artikel auf NWZonline

Plattdüütsch Nahrichten

 

 

 

 

oder vun maandags bit freedags hören op Bremen Een (93,8) üm Klock halbig ölben!

Plattdeutsche Nachrichten

Plattdüütsche Narichten vun'n 20. Mai 2022
>> Mehr lesen

Hör mal 'n beten to!

© NDR - Michael Mueller Fotograf: Michael Mueller Der Leuchtturm von Pilsum ist eine beliebte Hochzeitsstätte - © NDR -Michael Mueller Fotograf: Michael Mueller

Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" gehört seit mehr als 50 Jahren zum Alltag in Norddeutschland.
Hier werden die Wunderlichkeiten des Alltags betrachtet. So klingt es, wenn wir Norddeutschen uns selbst auf die Schippe nehmen - liebevoll bis spöttisch, selten mit dem Finger in schmerzenden Wunden, aber immer an Stellen, an denen wir kitzelig sind.



Freebad Saison (Fri, 20 May 2022)
Die Temperaturen steigen. Auf ins Freibad. Und Gerit Hoss steigt wieder der Duft von frischen Pommes aus seiner Kindheit in die Nase. Mal ehrlich: Woans süht dat denn mit dien Freebad-Figur ut? De Saison steiht vör de Döör. Du un dat heet ja ok, dat Du di bi en Besöök ümmer op so veel besinnen kannst. Also ut Tieden, wo dat dor an'n Kiosk noch "Braunen Bär" geev, de Schapp noch en richtige Schlötel harr, ja un so mennigeen Baad-Antoch dreemal soveel Stoff harr as hüüt. Gliecks na de School gung dat los. Huusopgaven weren eher fix maakt. Hauptsaak nix verpassen! Baadbüx ünnertroken un af op'd Rad. Mudder reep noch achteran, wat ik denn ok Sünncreme mit hebb. Man dat heff ik al nich mehr hört...oder nich hören wullt. Wichtig weer ja, en goden Platz für mien Handdook to kregen. Op't Best neven de Deerns ut mien Schoolklass. Denn de weren ja jümmers ünner sik dor. Un wi nu mal mit Utduer achteran. Ok wenn wi dat sachs mitkregen hebbt, dat de sik egentlich mehr för de Jungs twee Klassen över uns intereseeren deen. Man du weetst ja ni. Un blots mal de Ohrstöpsel vun'n Walkman deelen un tosamen in de Mix-Kassett rinhören - Dat hett ja langt, üm ünner de anner Jungs Indruck to schinnen. Meist so as Köpper vun't 10m-Brett. Man dat weer för mi nienich so en goode Idee. Hier gibt es mehr Plattdeutsch: Podcast: Die plattdeutsche Morgenplauderei "Hör mal 'n beten to" als als kostenloses Audio-Abo für Ihren PC: https://www.ndr.de/wellenord/podcast3096.html Die Welt snackt Platt: Alles rund um das Thema Plattdeutsch: https://www.ndr.de/plattdeutsch
>> Mehr lesen

Hier gifft dat mehr vun Bremen veer

 Quelle: Radio Bremen Bremen Vier hilft euch beim Platt schnacken!

 

Für euch ist Plattdeutsch keine Fremdsprache, sondern selbstverständlicher Bestandteil eures Wortschatzes?
Na, das wollen wir doch erstmal sehen:
In unserem Platt-Quiz könnt ihr in fünf verschiedenen Kategorien herausfinden, wie gut ihr Platt schnacken, schimpfen oder flirten könnt.



Einfach aufs Bild klicken und losquizzen!

Hier köönt ji bi use Nabers vörbikieken

Toletzt opfrischt an'n:

 

24.03.2022

mol sünd nu de Lüüd vun April 2012 an op düsse Siet wesen. Wi freit us bannig över so veel Interesse un dat Se ok dorbi sünd!

Hör mal ’n beten to!

 

Den täglich aktuellen Beitrag nu bi us op de Siet

"Dit un dat" hören!

... un so ward dat Weer bi us:

WetterOnline
Das Wetter für
Ganderkesee
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Speelkoppel Hoyerswege Vs.2 6/2013